DL3NDD 2015

Mit Raspberrypi Spannung messen ( Volt ), Werte mit FTP verschicken

Aufgabe und Situationsbeschreibung


Aufgabenstellung:

Die Spannung von Akkus messen ( Volt ) und die aktuelle Werte in Intervallen mit Raspberry auf eine Webseite übertragen


Situationsbeschreibung:

Eine Solaranlage steht an einem Standort, der keinen DSL- und Stromanschluss hat.
Die Kommunikation findet über ein UMTS-Modem statt.

UMTS-Anbieter lassen keinen Zugriff von aussen zu (jedenfalls nicht ohne finanziellen Aufwand).

Hier setze ich einen Raspberrypi an dem Standort ein. Die Vorteile sind geringer Anschaffungpreis
und, was wichtig ist, geringe Stromaufnahme.
Da ein Zugriff von aussen nicht möglich ist, wurde der Raspberry als VPN-Client eingerichtet.
Der Client ( Raspberry) muss die Verbindung zum VPN-Server bei mir zu Hause aufbauen. Durch den Tunnel
kann jetzt auf den pi und damit auf das lokale Netzwerk des Standorts Zugriff genommen werden.
√úbersicht

Nachdem das alles zuverlässig funktioniert (der Raspberry läuft ohne Ausfälle seit 4 Jahren)
sollten seine Aufgaben erweitert werden.
Der Standort wird von Funkamateuren genutzt, die den Standort für Funkbetrieb nutzen.
Die den Akkus entnommenen Strömen liegen zeitweise zwischen 20 und 40 Ampere.
Ebenso wird über den WLAN UMTS-Router Internet bereitgestellt und alle paar Minuten ein
Foto der Umgebung auf einen Webserver geschickt. Webcam B04
Also liegt es nahe, die aktuellen Spannung der Akkus anzeigen zu lassen.

Die zusätzlichen Kosten liegen bei 10-20 Euro...und unzählige Programmierstunden...
Das liegt aber an meinen eigenen Künsten...da ich mit dem Raspberry das erste mal
richtig mit Linux Programmierung beschäftigt war.

Große Hilfe gab es auf verschiedenen Foren und Webseiten, wobei ich die beschrieben Aufgabenstellung
so nicht gefunden habe (jeder will nur Temperatur messen :-) ).
Im weiteren Verlauf werde ich die Quellen angeben und Veränderungen und Anpassungen beschreiben.
zurück